+49 (0)7231 / 3978798 Anfahrtsplan

Karosserie

Foto (Karosserie)

Karosserie

Foto (Karosserie)

Karosserie

Foto (Karosserie)

Karosserie

Foto (Karosserie)

Karosserie

Foto (Karosserie)

Karosserie

Foto (Karosserie)

Karosserie

Die Qualität einer Karosseriearbeit am Auto ist ähnlich schwer zu beurteilen, wie der Job eines Zahnarztes. Schlampigkeiten und Fehler bei der Arbeit hinterlassen unsichtbare aber dennoch schlimme Folgen. Wie gewissenhaft die Arbeiten wirklich durchgeführt worden sind, merken Patient und Autobesitzer erst nach Jahren.
Wie beim Korrosionsschutz haben wir auch beim Karosseriebau einen besondern Ablaufplan für die Qualitätssicherung entwickelt. Alle Arbeiten werden nach diesem festgelegtem Standard durchgeführt:
  • Die Grundlage für die Erstellung eines Arbeitsplanes sind eine Schichtdickenmessung um Spachtel zu finden und eine Endoskopie der Karosseriehohlräume. Bei dieser ersten Untersuchung sind die Kunden häufig mit dabei.
  • Stark angerostete Bleche werden grundsätzlich entfernt. Die neuen, meist in Handarbeit hergestellten Bleche werden nicht, wie in vielen „modernen“ Werkstätten üblich, innerhalb kürzester Zeit überlappend eingeschweißt. Bei aufeinandergelegten Blechen könnten neue Rostnester entstehen. Bei uns werden die neuen Bleche immer auf Stoß eingesetzt. Das Verfahren ist relativ zeitaufwändig und erfordert überdurchschnittliche handwerkliche Fähigkeiten.
  • Nach Abschluss der Schweißarbeiten bieten wir einen besonderen Service an, den viele Kunden schätzen: Eine Endoskopie der Schweißnähte von innen aus dem Hohlraum.
Bei der Untersuchung zeigt der Karosseriebauer dem Kunden mit dem Endoskop die Qualität seiner Arbeit. Bei diesem in Deutschland wohl einmaligen Angebot können sich die Kunden von der Qualität aller Schweißnähte überzeugen.
Ganz nebenbei erreichen wir durch die ungewöhnlichen Standards auch, dass sich unsere Karosseriebauer intensiv und stärker als in der Branche üblich mit ihrer Arbeit identifizieren.
  • Alle Arbeitsschritte werden dokumentiert. Jeder Karosseriebauer fotografiert mit einer Digitalkamera prinzipiell alle durchgeführten Arbeitsschritte. Am Abend eines jeden Arbeitstages wird auf dem Rechner in der Werkstatt ein mit dem jeweiligen Datum benannter Ordner angelegt (siehe auch Kapitel “Neue Werkstatt”). Nach Fertigstellung der Karosserie werden für den Kunden alle Fotos auf CD gebrannt. Nach einer Komplettrestauration werden den Kunden 700 bis 1.000 Fotos überreicht.
  • Nach Abschluss der Schweißarbeiten werden die Nähte nicht übergespachtelt, sondern grundsätzlich verzinnt. So sind die Schweißnähte von außen perfekt gegen Rost geschützt.
  • Um neue Korrosion zu verhindern, werden die reparierten Bereiche prinzipiell auch von innen mit dem bewährten System geschützt. Wie auch beim Korrosionsschutz gilt beim Karosseriebau: Alle Arbeiten sind auf eine extrem lange Haltbarkeit ausgelegt.

An erster Stelle steht nicht die aufgewendete Zeit, sondern immer die Qualität.

FOLGEN SIE UNS!
Logo (Buchmüller Classic GmbH)
ADRESSE
  • Buchmüller Classic GmbH
    Christinstrasse 7
    75177 Pforzheim
    Baden-Württemberg
    Deutschland
    Anschrift
KONTAKT
  • +49 (0)7231 / 3978798
    Telefon
  • +49 (0)175 / 5277689
    Mobil
  • +49 (0)7182 / 5167699
    Fax
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    E-Mail
ÖFFNUNGSZEITEN
  • Mo - Fr
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Sa - So
    Geschlossen
©2020Buchmüller Classic GmbH